Kostenfreies IT-Tool unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in der Automobilindustrie

Die Zukunft ist ungewiss? Der zukünftige Personalbedarf im Unternehmen muss es nicht sein. Das neue IT-Tool PYTHIA Automotive stellt kleinen und mittleren Unternehmen ein hilfreiches und auch für Planungsneulinge geeignetes Instrument für eine strategische Personalplanung zur Verfügung.

Initiiert von der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität und gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales haben das Institut für Beschäftigung und Employability IBE sowie das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO das Tool entwickelt.

 

Für kleine und mittlere Unternehmen in der Automotive-Branche ist die strategische Personalplanung eine besondere Herausforderung: Oft lässt das operative Tagesgeschäft aufgrund von fehlenden Zeit- und Personalressourcen nur eine kurzfristige Planung zu. Der Strukturwandel in der Automobilindustrie verändert die Belegschaft und die benötigten Kompetenzen jedoch auf lange Sicht. Dabei erfordern Technologie-Shift, Digitalisierung, Veränderungen des Kundenverhaltens oder die Corona-Krise vollste Aufmerksamkeit. Ohne eine strategische Personalplanung ist dieser enorme Transformationsprozess kaum zu bewältigen. Wer morgen wettbewerbsfähig sein will, muss schon heute handeln.

 

Dass es dazu keine eigene Fachabteilung braucht, zeigt das neue IT-Tool PYTHIA Automotive für kleine und mittlere Unternehmen. Das Tool ermöglicht Fach-, Unternehmens- und Personalverantwortlichen einen einfachen Einstieg in eine strukturierte und langfristige Personalplanung.

 

Das auf Microsoft® Excel® basierende Tool PYTHIA Automotive führt Schritt für Schritt – einfach, schnell und ohne externe Hilfe – durch alle Überlegungen bei der Personalplanung. So können Unternehmen ihren Personalbestand und Personalbedarf auf elektronischem Wege prüfen, zukünftige Abweichungen erkennen und notwendige Maßnahmen ableiten. Das Tool analysiert dabei nicht nur die Anzahl der Beschäftigten, sondern nimmt auch die erforderlichen Kompetenzen – insbesondere vor dem Hintergrund des Wandels in der Automobilbranche – in den Blick. Ein strukturierter Dialogprozess dient dazu, die Strategie, Prozesse oder den Grad der Digitalisierung zu prüfen, um darauf aufbauend erforderliche Veränderungen des Personalbestands zu ermitteln. Am Ende der strategischen Personalplanung generiert PYTHIA Automotive einen individuellen und übersichtlichen Ergebnisbericht.

 

PYTHIA Automotive kann ab sofort kostenfrei über www.personal-pythia.de/pythia-automotive/ heruntergeladen werden.

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns über: info@personal-pythia.de

Categories:

Tags:

No responses yet

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.