Das LERNBUND-Team w├╝nscht allen ein Gesundes Neues Jahr 2022!­čÄë

Durch die Corona-Krise hat sich in den letzten beiden Jahren f├╝r viele Besch├Ąftigte der Arbeitsalltag stark ver├Ąndert. Mobilarbeit­čĺ╗, Online-Meetings­čôů und wenig pers├Ânliche Kontakte­čô×.

Auch im Bereich der betrieblichen Weiterbildung hat es Änderungen gegeben.

Wie das IAB-Forum k├╝rzlich in dem Artikel ÔÇ×Die betriebliche Weiterbildung ist in der Corona-Krise massiv eingebrochen (ge├Ąnderte Fassung vom 20.12.2021)ÔÇť feststellte, sank seit Beginn der Pandemie die Anzahl der weiterbildenden Betriebe um 40 %, die Anzahl der sich weiterbildenden Besch├Ąftigten um nahezu 60 %.­čôë

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

Ô×í´ŞĆ Je nach Branche und Betriebsgr├Â├če ist die Weiterbildungsbeteiligung in der Corona-Krise unterschiedlich stark gesunken
Ô×í´ŞĆ Der Weiterbildungsr├╝ckstand von Besch├Ąftigten mit geringer Qualifikation hat sich nochmals vergr├Â├čert
Ô×í´ŞĆ Viele Betriebe mussten geplante Weiterbildungen pandemiebedingt absagen
Ô×í´ŞĆ Die H├Ąlfte der weiterbildenden Betriebe setzte in der Krise auf E-Learning

F├╝r weitere Informationen finden Sie den vollst├Ąndigen Artikel des IAB-Forum hier. ­čôľ

Personal ist die Ressource jedes Unternehmens. ­čĹęÔÇŹ­čĆş­čĹĘÔÇŹ­čöžDeshalb unterst├╝tzt LERNBUND Betriebe aktiv mit Weiterbildungsberatung und passgenauen Angeboten.­čôÜ

­čĺíNutzen Sie das neue Jahr 2022 f├╝r Personalentwicklung!

Categories:

Tags: